facebook Instagram
Titel Spielaktionen

Herbstferien: Mobi-Hüttendorf

Im Hardtwald neben der Waldstadt
Vom 02.-05. November | Di/Mi/Do/Fr | immer 09:45 bis 15:00 Uhr


Es ist wunderbar! Wir können mit euch in diesem Jahr Hüttendorf stattfinden lassen.
Fast eine ganze Woche lang sind wir zusammen im Wald, bauen Hütten, genießen das Draußen sein und streunen durch den Hardtwald. Auf euch warten eine große Feuerstelle, ein Seilgarten zum Klettern und viele Abenteuer die erlebt werden wollen.
Besonders schön finden wir, dass uns diesmal wieder Michel Heuberger, ein waschechter Meister im Holzhandwerken, zur Seite steht. Wenn ihr das Schnitzen, Drechseln und Dechseln ausprobieren wollt, dann seid ihr hier genau an der richtige Adresse.

Mitmachen können Kinder im Alter von 6-14 Jahren. Ihr könnt einfach vorbei kommen, eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Auf dem Platz nehmen wir Kontaktdaten von euch auf. Das bedeutet, dass wir euren Namen und eure Telefonnummer auf eine Liste eintragen. Diese Liste brauchen die wir, wenn das ein Coronafall notwendig werden lässt.

Treffpunkt ist jeweils Morgens um 9:30 Uhr an der Bushaltestelle "Breslauer Straße". Wenn ihr den Platz im Wald schon kennt, könnt ihr aber auch gleich dorthin kommen.

Wir freuen uns auf eine schöne Woche mit euch im Wald!


Ferienaktionen


In den Schulferien (Oster-, Pfingst-, Sommer-, und Herbstferien) werden großzügiger angelegte Spielaktionen für Kinder aus dem gesamten Stadtgebiet vom ganzen Team der Mobilen Spielaktion in den Schulferien durchgeführt.
 
Diese Ferienaktionen kennzeichnen sich durch eine themenorientierte Projektform: Im Herbst sind wir üblicherweise eine Woche im Hardtwald und gründen mit den Kindern zusammen das Hüttendorf. Eine Woche Leben, Essen, Handwerken und Spielen im Wald genießen.
Zu Pfingsten sind wir abwechselnd mit den Kindern beim Kinder-Zirkus-Festival oder bei KIX, dem Kulturfest der Kinder zu Werke.
In den Sommerferien erfreuen wir uns an einem Platz, der nahe am Wasser ist, bauen mit den Kinder Flöße, Brücken und lassen uns beim Spielen die Sonne auf den Nacken scheinen.
 

Der offene Charakter bleibt trotz der hohen Kinderzahl (bis zu 250 Kinder täglich) gewahrt. Die Aktionszeiten sind variabel, je nach Thema zwischen 5 und 7 Stunden täglich. Es ist in den Ferienzeiten ein Aktionsbeginn auch in den frühen Morgenstunden (5:00 Uhr) oder erst spät abends (21:00 Uhr) möglich.
 
Mit Ausnahme der Pfingstferien, die wir in Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen durchführen, sind alle Ferienaktionen für alle Kinder offen und kostenfrei.

Nach oben zum Seitenanfang